Nina Corti tanzt in Hong Kong

Aktualisiert: 14. Nov 2019


Nach zwei Wochen Training in Madrid zusammen mit Gala Vivancos sowie drei Orchesterproben in Hong Kong war es am 01.11.2019 soweit: Bereits zum vierten Mal wurde Nina Corti in die chinesische Metropole eingeladen, diesmal als Special Guest zusammen mit der amerikanischen Stargitarristin Sharon Isbin. Das City Chamber Orchestra of Hong Kong (CCOHK) unter der Leitung von Gastdirigent Andrew Sewell begleitete beide Künstlerinnen in ihrer Performance in der Hong Kong City Hall, Concert Hall. Der Konzertabend wurde eröffnet mit dem Gitarrenquintett Nr. 4 in D-Dur, Fandango von Luigi Boccherini, in dessen vierten Satz Nina Corti mit Tanz und Kastagnetten das Publikum begeisterte. Nach diesem wunderbaren Auftakt füllte sich unter dem Applaus der Konzertgäste die Bühne mit dem CCOHK. Dirigent Andrew Sewell hob an zu Béla Bartók's Romanian Folk Dances. Nina Corti tanzte zu allen sieben Sätzen in ihrer Choreographie und begeisterte erneut mit ihrer Kunst und Persönlichkeit. Mit Werken von Joaquín Rodrigo (Fantasía para un Gentilhombre) und Ernesto Halffter (Sinfonietta in D-Dur) fand ein erfüllender Konzertanlass seinen Abschluss, mit einer glücklichen Nina Corti. - - - - - Credits: City Chamber Orchestra of Hong Kong (CCOHK) Leanne Nicholls - Artistic Director Sharon Isbin - Guitar Andrew Sewell - Guest Conductor Nina Corti - Dance, Choreography, Castanets & Costumes ArteFyl Zapatos y Ropa Flamenca - Tanzschuhe Gala Vivancos - Adaption Stephan Trösch - Photography

Nina Corti tanzt mit Kastagnetten zu Luigi Boccherinis Fandango.

0 Ansichten

Stephan Trösch Portfolio | Impressum | Kontakt | © 2019-2020 Stephan Trösch